Philip Rubner
geboren 1990 in Oelsnitz (V.) /DE

seit 2017 Ausstattungsleiter am Deutschen Nationaltheater Weimar /DE

2009 - 2015 Meisterklasse für Szenografie an der Akademie der bildenden Künste Wien, Professor Erich Wonder, Nicole Timm und Anna Viebrock /AT

2008 - 2009 Theater Regensburg, FSJ Abteilung Requisite /DE

Arbeiten

2018 Bühnenbild „Cabaret“, Theater Regensburg, Velodrom /DE
2018 Bühnen- und Kostümbild „Nathan und seine Kinder“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Studiobühne /DE
2018 Licht- und Bühnengestaltung „Spieglein, Spieglein...“, König Albert Theater Bad Elster /DE

2017 Bühnen- und Kostümbild „Zwei im Dunkeln“, Badisches Staatstheater Karlsruhe /DE
2017 Bühnen- und Kostümbild „Schwalbenkönig“, Deutsches Nationaltheater Weimar und Badisches Staatstheater Karlsruhe /DE
2017 Bühnenbild „FRÜHLINGS ERWACHEN“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Maschinensaal/E-Werk /DE
2017 Bühnenbild „Lehman Brothers“, Theater Regensburg, Velodrom /DE

2016 Bühnen- und Kostümbild „In Zeiten des abnehmenden Lichts“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Kesselsaal/E-Werk /DE
2016 Bühnenbild „Die Dreigroschenoper“, Schlosstheater Celle /DE
2016 Bühnen- und Kostümbild + Lichtdesign „AMERIKA“, König Albert Theater Bad Elster /DE
2016 Bühnenbild „Kinder der Sonne“, Wuppertaler Bühnen, Theater am Engelsgarten /DE
2016 Bühnenbild „The Kings´s Speech“, Schlosstheater Celle /DE
2016 Licht- und Bühnengestaltung „Menschheitsbilder“, König Albert Theater Bad Elster /DE

2015 Bühnen- und Kostümbild „Die Fledermaus“, Bühne Baden, Sommerarena /AT
2015 Bühnen- und Kostümbild „Tannöd“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Kesselsaal/E-Werk /DE
2015 Bühnen- und Kostümbild „Das Ding“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Studiobühne /DE

2014 Bühnenbild „Minna von Barnhelm“, Wuppertaler Bühnen, Theater am Engelsgarten /DE
2014 Licht- und Bühnengestaltung „Kolumbus“, König Albert Theater Bad Elster /DE
2014 Mitarbeit Bühnenbild „Bluthaus“, Wiener Festwochen/Theater an der Wien /AT; Elbphilharmonie Laeiszhalle Hamburg /DE; 2015 Saarländisches Staatstheater, Saarbrücken /DE

2013 Bühnenbild „Die Physiker“, Vorarlberger Landestheater Bregenz /AT
2013 Bühnenbild „Labyrinth“, Max Reinhardt Seminar Wien /AT
2013 Licht- und Bühnengestaltung „Die Bühne ruft...“, König Albert Theater Bad Elster /DE
2013 Bühnen- und Kostümbild „Woyzeck“, Gymnasium Markneukirchen /DE
2013 Bühnen- und Kostümbild „Mein Hundemund“, Volkstheater Wien /AT

2011 Bühnen- und Kostümbild „Ein Traumspiel“, Max Reinhardt Seminar Wien /AT
2011 Bühnen- und Kostümbild „frühlingsERWACHEN“, Gymnasium Markneukirchen /DE

2009 Bühnen- und Kostümbild „Shakespeare Reloaded“, Theater Regensburg /DE

2004 - 2013 verschiedene Produktionen für das Gymnasium Markneukirchen /DE

Assistenz

2012 Bühnenbildassistent „La Traviata“ für Jeremy Herbert, Wiener Festwochen/Theater an der Wien /AT
2010 - 2011 Bühnenbildassistent „Rigoletto“ für Erich Wonder, Wiener Festwochen/Theater an der Wien /AT; 2015 Teatro alla Scala Milano /IT

Ausstellungen

2015 Abschlussarbeiten 14|15, Akademie der bildenden Künste Wien /AT
2010 25books Berlin /DE


//
Philip Rubner
born 1990 in Oelsnitz (V.) /DE


since 2017 head of stage and costume design at Deutsches Nationaltheater Weimar /DE

2009 - 2015 scenography at academy of fine arts vienna, professor Erich Wonder, Nicole Timm and Anna Viebrock /AT

2008 - 2009 Theater Regensburg, volunteer at props department /DE

works

2018 stage design „Cabaret“, Theater Regensburg, Velodrom /DE
2018 stage and costume design „Nathan und seine Kinder“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Studiobühne /DE
2018 light and stage design „Spieglein, Spieglein...“, König Albert Theater Bad Elster /DE

2017 stage and costume design „Zwei im Dunkeln“, Badisches Staatstheater Karlsruhe /DE
2017 stage and costume design „Schwalbenkönig“, Deutsches Nationaltheater Weimar und Badisches Staatstheater Karlsruhe /DE
2017 stage design „FRÜHLINGS ERWACHEN“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Maschinensaal/E-Werk /DE
2017 stage design „Lehman Brothers“, Theater Regensburg, Velodrom /DE

2016 stage and costume design „In Zeiten des abnehmenden Lichts“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Kesselsaal/E-Werk /DE
2016 stage design „Die Dreigroschenoper“, Schlosstheater Celle /DE
2016 stage and costume design + light design „AMERIKA“, König Albert Theater Bad Elster /DE
2016 stage design „Kinder der Sonne“, Wuppertaler Bühnen, Theater am Engelsgarten /DE
2016 stage design „The King's Speech“, Schlosstheater Celle /DE
2016 light and stage design „Menschheitsbilder“, König Albert Theater Bad Elster /DE

2015 stage and costume design „Die Fledermaus“, Bühne Baden, Sommerarena /AT
2015 stage and costume design „Tannöd“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Kesselsaal/E-Werk /DE
2015 stage and costume design „Das Ding“, Deutsches Nationaltheater Weimar, Studiobühne /DE

2014 stage design „Minna von Barnhelm“, Wuppertaler Bühnen, Theater am Engelsgarten /DE
2014 light and stage design „Kolumbus“, König Albert Theater Bad Elster /DE
2014 co-stage design „Bluthaus“, Wiener Festwochen/Theater an der Wien /AT; Elbphilharmonie Laeiszhalle Hamburg /DE; 2015 Saarländisches Staatstheater, Saarbrücken /DE

2013 stage design „Die Physiker“, Vorarlberger Landestheater Bregenz /AT
2013 stage design „Labyrinth“, Max Reinhardt Seminar Wien /AT
2013 light and stage design „Die Bühne ruft...“, König Albert Theater Bad Elster /DE
2013 stage and costume design „Woyzeck“, Gymnasium Markneukirchen /DE
2013 stage and costume design „Mein Hundemund“, Volkstheater Wien /AT

2011 stage and costume design „Ein Traumspiel“, Max Reinhardt Seminar Wien /AT
2011 stage and costume design „frühlingsERWACHEN“, Gymnasium Markneukirchen /DE

2009 stage and costume design „Shakespeare Reloaded“, Theater Regensburg /DE

2004 - 2013 various productions for Gymnasium Markneukirchen /DE

assistance

2012 assistant stage design „La Traviata“ for Jeremy Herbert, Wiener Festwochen/Theater an der Wien /AT
2010 - 2011 assistant stage design „Rigoletto“ for Erich Wonder, Wiener Festwochen/Theater an der Wien /AT; 2015 Teatro alla Scala Milano /IT

exhibition

2015 thesis exhibition 14|15, academy of fine arts vienna /AT
2010 25books Berlin /DE
//